Kunsttherapie

 

 

Menschliches Erleben ist sehr vielschichtig und manchmal widersprüchlich. Einiges davon ist seelisch schwer zu verdauen und in Worte zu fassen.

Tiefenpsychologische Kunstpsychotherapie setzt da an, wo innere Konflikte, Gefühle oder Bilder belastend geworden oder bislang unverstanden geblieben sind. Beim Gestalten mit unterschiedlichen künstlerischen Materialien kann sich dem Unsagbaren genähert werden, indem es sichtbar und begreifbar gemacht wird. Durch die in der Kunsttherapie entstehende vertrauensvolle therapeutische Beziehung kann vormals Verdrängtes beim Gestalten und im Gespräch bewusst gemacht und wieder ins Leben integriert werden.

 

Kunsttherapie ersetzt keine ärztliche oder medikamentöse Behandlung. Gerne arbeite ich auf Ihren Wunsch in Zusammenarbeit und Absprache mit denen Sie betreuenden Ärzten*innen, Psychiater*innen oder Psychotherapeuten*innen.


Kunsttherapeutische Angebote

Einzeltherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Kunsttherapie kann z.B. in folgenden Lebenssituationen unterstützend sein:

  • in Krisensituationen, um Stabilität und Flexibilität wieder zu gewinnen und die Phase der Neuorientierung zu begleiten
  • bei dem Wunsch nach Persönlichkeitsentwicklung, in Identitätskrisen
  • um den Zugang zu den eigenen Gefühlen, inneren Bildern, Wünschen und Gedanken wieder zu finden
  • um Trauerprozesse bei Verlusterlebnissen zu bewältigen
  • bei der Krankheitsbewältigung somatischer Erkrankungen
Oder bei der Krankheitsbewältigung bei psychiatrischen und psychosomatischen Symptomen/Diagnosen wie z. B:
  • Ängsten, Zwängen
  • Depressiven Episoden
  • Anpassungsstörungen
  • Erschöpfungszuständen
  • Posttraumatischen Belastungsstörungen
  • Anhaltenden Schmerzen
  • Essstörungen
  • Chronischen psychischen Erkrankungen wie Schizophrenie
  • Emotional instabiler Persönlichkeitsstörung
  • Autismusspektrumstörungen
  • Lernschwierigkeiten
  • Entwicklungsverzögerungen/-störungen
  • Emotionalen Störungen des Kindesalters
  • Störungen des Sozialverhaltens 
  • Bindungsstörungen 

Ambulante Kliniknachsorge für Erwachsene

Wenn Sie während eines Klinikaufenthaltes Kunsttherapie kennengelernt haben und dabei aufgetauchte Themen weiter vertiefen möchten, haben Sie diese Möglichkeit sowohl in der Gruppe als auch im Einzelsetting.

 

Eine Kunsttherapiesitzung in der Gruppe dauert 90 min und umfasst eine individuelle Schaffensphase und eine den jeweilig aktuellen persönlichen Bedürfnissen entsprechende, nachträgliche Werkbetrachtung in der Gruppe. In dieser haben Sie die Möglichkeit, sich den Werken durch die gemeinsame Betrachtung und im Austausch mit den anderen Gruppenmitglieder weiter zu nähern und zu reflektieren. Die Gruppe umfasst höchsten 7 Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Familientherapie

Gerne unterstütze ich Familien und Pflegefamilien dabei, sowohl die Ressourcen jedes Einzelnen als auch die der Gemeinschaft zu stärken, Beziehungskonflikte besser zu verstehen, in Krisen Stabilität und Flexibilität wiederzufinden und sich neu zu orientieren. In der Arbeit mit Familien kombiniere ich tiefenpsychologisch fundierte Kunstpsychotherapie mit systemisch-lösungsorientierten Beratungsansätzen.